Pilsensee

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine
Bildquelle: MB

anzeige

Kartenansicht

Rubrik: Seen und Talsperren
Region: Süd-Deutschland
Bundesland: Bayern
Fischarten: Barsch, Hecht, Rapfen, Waller, Zander, Karpfen, Schleie, Weißfisch, Renke
Angelmethoden:

Geo. Länge: 11.188225
Geo. Breite: 48.024865

Südlich des Wörthsees breitet sich der Pilsensee zwischen zwei Höhenrücken aus. Im südlichen Bereich schließt ein Naturschutzgebiet an das Gewässer an. Die Orte Hechendorf und Seefeld liegen am Nordufer und über die Seefelderstraße entlang am Ostufer des Sees erreicht man nach wenigen Kilometer den Ammersee.

Am Pilsensee ist der Fischereierlaubnisschein des Wörthsees ebenso wie umgekehrt gültig. Dieser Umstand ist beim Erwerb einer Wochen- oder Monatskarte interessant, kann mit ein und derselben Karte doch an  zwei Gewässern geangelt werden. Was das Angeln vom Ufer betrifft, ist der Pilsensee mit dem Wörthsee zu vergleichen. Infolge der Verbauung, der Straße und des Naturschutzgebietes werden am Ufer nur wenig gute Angelstellen gefunden. Besonders geeignet ist der See für angelnde Camper. Beim Campingplatz Pilsensee können die Angelkarten erworben werden und Boote sind ebenfalls vor Ort zu mieten.

Quelle: Moritz Burtscher

http://www.fvpw.de