Bad Bayersoier See

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine
Bildquelle: MB

anzeige

Kartenansicht

Rubrik: Seen und Talsperren
Region: Süd-Deutschland
Bundesland: Bayern
Fischarten: Aal, Barsch, Hecht, Zander, Karpfen, Schleie, Regenbogenforelle
Angelmethoden:

Geo. Länge: 11.005421
Geo. Breite: 47.690231

Bad Bayersoien zählt zum Landkreis Garmisch-Partenkirchen und ist doch Teil des Pfaffenwinkels. Der nach dem sehr schönen Kur- und Ferienort benannte See lehnt sich an die Ortschaft an und ist dennoch unbebaut. Ein gepflegter Spazierweg führt um das Gewässer. Der Natursee kann nicht abgelassen werden und so erfolgte 1995 eine Teilsanierung um der Verschlammung entgegen zu wirken.

Die Bayersoier machen dem Gastangler das Hobby so unkompliziert wie möglich. Am Kartenautomat können neben den zeitlich gestaffelten Angelkarten die dazugehörigen Bootskarten zu sehr günstigen Preisen gelöst werden. Vergessen Sie nicht, dass dennoch ein Fischereischein benötigt wird. Vom Uferfischen ist jenen Anglern abzuraten, die von Zaungästen nicht viel halten.
Wer einen Kur- oder Ferienaufenthalt mit der Möglichkeit auf die schnelle und einfache Art ein paar Stunden  die Angel auszuwerfen kombinieren möchte, ist in Bayersoien genau richtig.

Quelle: Moritz Burtscher

http://www.fischerei-oberbayern.de/Soier+See/61-7-61.html