Ammersee

2.6
Durchschnitt: 2.6 (5 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine
Bildquelle: MB

anzeige

Rubrik: Seen und Talsperren
Region: Süd-Deutschland
Bundesland: Bayern
Fischarten: Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Renke, Schleie, Seeforelle, Weißfisch, Zander
Angelmethoden:

Geo. Länge: 11.118754
Geo. Breite: 48.010333

Mit seiner Nordspitze reicht der Ammersee bis an die A 96 Lindau-München. Der See ist am Ostufer Teil der Ferienregion Starnberger Fünf-Seen-Land, das Westufer zählt zur Region Ammersee-Lech und ein kleiner Teil ganz im Süden zum Pfaffenwinkel.

Wie bei allen Gewässern dieser Größenordnung wird der Angler eher im Boot als am Ufer zu finden sein und gute Tipps der Einheimischen sind gefragt. An schönen Tagen im Hochsommer ist am Ammersee sowohl an den Ufern als auch auf dem See sehr viel los und das Angeln somit eher in den frühen Morgen- und späteren Abendstunden zu genießen.

Beim Preis für die Wochenkarte muss bestimmt nicht den ganzen Tag geangelt werden. So bleibt Zeit, die herrliche Landschaft und die Vielzahl der angebotenen Aktivitäten mit Familie oder Partner auskosten zu können. Der Ammersee ist ein typischer Vertreter jener Gewässer, welche die Kombination von Angeln und klassischem Familienurlaub problemlos ermöglichen.

Quelle: Moritz Burtscher
 

http://www.fischerei-oberbayern.de/Ammersee/36-7-36.html