Mit uns am Wasser: auf Hecht und Barsch am Kellersee (9/2010)

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine

anzeige

Kartenansicht

Rubrik: Rute&Rolle-Bericht
Region: Nord-Deutschland
Bundesland: Schleswig-Holstein
Fischarten: Barsch, Hecht
Angelmethoden: Spinnfischen, Bootsangeln, Schleppangeln/Trolling

Geo. Länge: 10.597172
Geo. Breite: 54.174888

Schon die ganze Woche über schlugen uns Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke aufs norddeutsche Gemüt. Und den Fischen ging’s nicht anders: In vielen kleinen und flachen Gewässern hatten gerade die Raubfische mit der Hitze zu kämpfen und dachten höchstens in den frühen Morgenstunden oder in der Nacht ans Futtern. Zum Raubfischangeln suchten sich Tobias und Christopher deshalb lieber ein großes, tiefes Gewässer aus.

In der Holsteinischen Schweiz gibt es zahlreiche solcher Seen mit guten Hecht- und Barschbeständen. Bisher zog es Tobias, Christopher und den Kollegen Arnulf immer an den Großen Plöner See. Doch diesmal wollten sie Neuland betreten. Die Wahl fiel auf den Kellersee bei Eutin – mit 5,6 Quadratkilometern Wasserfläche ein wirklich großes Gewässer, aber trotzdem deutlich übersichtlicher und weniger windanfällig als der rund fünfmal so große Plöner See. Außerdem darf am Kellersee mit zwei Ruten pro Nase geschleppt werden – ein riesiger Vorteil bei so viel Fläche. Und genau das wollten Tobias und Christopher machen: auf dicke Hechte schleppen im Freiwasser. Aber auch eine Not-Ausrüstung für Barsch kam mit an Bord. Eine gute Idee, wie der Bericht zeigt!