Florian Läufer

Guide: Florian Läufer

Ort: Hamburg
 
Gewässer: Elbe (Hamburg), Hamburger Hafen und Nebengewässer
 
Fischarten: Zander, Barsch, Rapfen, Aland
Angelmethoden: Alle Varianten des Kunstköderangelns, insbesondere grundnahes Angeln mit Gummifischen, Wurfangeln mit Wobbler, Vertikalangeln
Sprache: deutsch, englisch
 
Telefon: -
E-Mail: florianlaeufer@alice-dsl.net

Besonderheiten:

Als Revier steht die Hamburger Elbe und ihre Nebengewässer mit ihrem einzigartigen Flair im Hafengebiet zur Verfügung, die deutschlandweit als hervorragendes Zanderrevier bekannt ist. Gefischt wird gemeinsam von einem 4,50m Aluminium Quicksilverboot, ausgestattet mit höhenverstellbaren Drehstühlen, Kartenplotter, zwei Echoloten und einem fußgesteuertem Elektro-Bugmotor. (Zum Vertikalangeln zusätzlich ein 55 lbs Elektromotor mit 1:3 Lenkübersetzung.) Die Motorisierung mit einem 30 PS Honda Zweitakt-Außenbordmotor mit Pinnensteuerung, erlaubt ein zügiges wechseln der Angelplätze. Selbstaufblasende Schwimmwesten werden für jeden Angler gestellt. Hochwertiges Angelgerät und Köder stehen gegen einen geringen Aufpreis selbstverständlich zur Verfügung. Einzige Voraussetzungen sind, neben wetterfester Kleidung und Lunchbox, ein gültiger Jahresfischereischein. Die normalerweise benötigte „Zusatzerlaubnis zum Fischen vom Boot aus“, welche für 21,00 €/Jahr bei der HPA erhältlich ist, ist bei mir an Bord nicht nötig, da ich eine Sondergenehmigung für meine Angelgäste besitze. Gegen 5 € Aufpreis pro Angeltag können Sie also meine Sondergenehmigung nutzen.

Zander und Rapfen sind top!

Neben zahlreichen Zandern und Barschen, konnten in den letzten zwei Jahren von meinen Mitanglern und mir sehr viele Rapfen (Tagesfänge von über 20 Rapfen sind in den Sommermonaten möglich) gefangen werden. Außerdem haben wir in 2010/2011 sehr große Alande und die kampfstarken Rapfen/Aland-Hybriden mit Ultraleicht-Gerät gefangen.

Obwohl ich die angebotenen gemeinsamen Angeltage nicht als klassisches „Guiding“, sondern als Vermitteln von Angeltechniken und –fertigkeiten bezeichne, bekommt jeder Mitangler 25% seines gezahlten Preises zurückerstattet, wenn an dem entsprechenden Angeltag von uns kein Fisch ins Boot gebracht werden kann.

Die Bootscharter für einen mindestens 8 Stunden langen, von mir geführten Angeltag, beträgt 240,00 € (inkl. Benzinkosten) und kann auf die Anzahl der Mitangler (optimal 1-2 Angler) aufgeteilt werden. Jeder Gast erhält eine offizielle Rechnung für seinen Charteranteil. Auf Wunsch und nach gemeinsamer Absprache, können auch Touren an andere Gewässer unternommen werden.

Aufgrund meiner langjährigen Foto-Erfahrungen mit einer hochwertigen Spiegelreflexausrüstung, ist eine optimale Fotodokumentation unserer gemeinsamen Fänge stets gewährleistet. Jeder Gast bekommt einige Tage nach dem Angeltrip kostenlos eine Foto-CD zugeschickt.

Rasant und riesig: die Rapfen in Hamburg!

Floater & Flossen: "Red rules!"

Ein Bronze-Brocken von einem Aland!

Dafür ist die Elbe berühmt: Riesenzander!

Schnell am neuen Hotspot dank Top-Ausstattung ...

Ein Rapfen kommt selten allein ...

Industrieromantik pur - auch für solche Augenblicke lohnt ein Guding.