Angelführer „Fehmarn“ jetzt in fünfter Auflage!

Es gibt einfach echte Dauerbrenner bei den Anglern. Dazu gehört eindeutig die Insel Fehmarn weit oben im Norden der Republik. Die Insel wird stetig besucht von Tausenden von Anglern, die den Dorschen, Plattfischen und Meerforellen nachjagen. Damit sie dies mit Erfolg tun, gibt es den „Angelführer Fehmarn“, der soeben in der fünften Auflage erschienen ist. Erweitert auf 100 Seiten, aufgefrischt mit vielen aktuellen Angel-Fotos und nun 28 Angelplätzen, bietet er alle wichtigen Infos für die erfolgreiche Angeltour.

Damit es sowohl beim Brandungsangeln- als auch beim Spinn- und Fliegenfischen mit Fisch nach Hause geht, gibt der Angelführer die wichtigsten Tipps für diese Angelarten und klärt über Fischvorkommen und die richtigen Köder für jede Jahres- und Tageszeit auf. Der Autor Udo Schroeter kennt die Insel wie seine Westentasche und beschreibt die vorgestellten 28 Angelplätze anhand von Grafiken mit Wassertiefen und Wurfweiten und seinen erprobten Tipps für das Beangeln des Reviers. Ein Bootsteil führt den Leser in die besten Bootsangelplätze rund um die Insel Fehmarn ein. Auch für den Süßwasserangler ist etwas dabei, denn die Insel-Gewässer mit Hecht, Barsch, Karpfen und Co. locken mit Fängen. Damit bei dem Angeltrip alles rund geht, gibt der Angelführer natürlich auch alle nötigen Info-Tipps, vom Angelladen, über Mindestmaße bis zur Unterkunft.

Der „Angelführer Fehmarn“ (ISBN 978-87-993132-3-5) ist für 12,95 im Buchhandel, im Angelfachhandel oder im Internet unter www.der-angelfuehrer.de erhältlich.