Neversdorfer See - eine idyllische Landschaft im Herzen Schleswig-Holsteins

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine
Blick auf die Bootsanlage der Angelfreunde Leezen

anzeige

Sohlgleite wurde 2006 angelegt
Aufklärung über das Vorhaben
Das alte Aalwehr
Diese Au fließt in Richtung Mözener See
Wichmannsberg
Blick in Richtung Kräheninsel

Rubrik: Angelbericht
Bundesland: Schleswig-Holstein
Fischarten: Aal, Barsch, Hecht, Zander, Brassen, Graskarpfen, Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Schleie, Kaulbarsch
Angelmethoden:

Geo. Länge: 10.258829
Geo. Breite: 53.866084

Der Neversdorfer See eine idyllische Landschaft im Herzen Schleswig–Holsteins. Das Aalwehr diente nicht nur zum Fang von Aalen, sondern auch zur Wasserstandsregulierung. Im Jahr 2006 wurde das Aalwehr zur Sohlgleite mit Hilfe des Landes Schleswig - Holsteins umgebaut gefördert durch die EU. In der Hoffnung, dass sich Kleinstlebewesen wieder stromaufwärts bewegen können. Aal kann wieder aufsteigen, wenn er nicht schon vorher daran gehindert wird. Es ist wenigstens ein Anfang, den man nur begrüßen kann.

Viele Maßnahmen wurden in den Jahren seit meiner Kindheit zur Verbesserung der Wasserqualität durchgeführt, dazu gehört auch, dass keine Abwässer mehr in den See geleitet werden. Ich kenne den See noch als stinkende Kloake, den man in einem Kilometer Entfernung riechen konnte, grün und blau gefärbt durch abgestorbene Algen. Nicht mal möglich, ein Grundblei ins Wasser zu bekommen: Ein total überdüngter See.

Der See ist für mich ein gutes Beispiel, dass es nie zu spät ist, man muß bloß anfangen! Heute hat der See Badewasserqualität. Das gestiegene Umweltbewußtsein hat diesen See noch kurz vor Toresschluß gerettet.

Gruß,
Angelbenno!