über fishmaps – karten für angler

Warum FishMaps?

Suchmaschinen kennt wohl mittlerweile jeder ... aber auch erfolglose Versuche, etwas in den unendlichen Weiten des Internet zu finden, hat wohl auch jeder zur Genüge hinter sich. Ging mir selbst nicht anders. Irgendwie wuchs parallel zum immer größer werdenden Informationsgehalt des Internets die Zeit, die ich aufwenden musste, um als Angler die von mir gesuchten Informationen zu finden. Egal, ob es sich nun um ein bestimmtes Gewässer, das nächste Ziel für den Angeltrip oder die Frage, wo gerade die ersten Meerforellen oder die größten Hechte gefangen wurden handelte – ich war genervt! Oftmals fand ich nach langem Suchen in einem Forum auch die mir helfenden Antworten.

Aber das musste doch schneller und irgendwie einfacher gehen. Außerdem wäre es doch auch klasse, wenn man sofort sehen könnte, wo der große Fisch gefangen wurde oder wo genau nun dieses so verheißungsvoll klingende Reiseziel liegt. Und wie komme ich dorthin, wo gibt es Unterkünfte, wie weit ist es zum nächsten Angelladen ...? Wieso muss ich für meine Angelreiseplanung Stunden vor’m PC verbringen, um Teilinformationen auf den verschiedensten Webseiten zu finden und mühsam zusammenzutragen? Die Idee zu FishMaps war geboren!

Eigentlich ganz einfach: Als Basis für alle FishMaps-User dienen geografisch verknüpfte Einträge von Gewässern und allen erdenklichen Einrichtungen und Firmen, die für Angler nützlich sein können. Vieles an Wissen und Informationen ist bereits von den FishMaps-Betreibern eingepflegt worden. Vieles aber noch nicht .... Auch werden vor allem in der Anfangszeit noch einige Gewässer in FishMaps auftauchen, in denen Angeln nicht erlaubt ist, oder vielleicht auch nie sein wird. Leider war es im Zuge der Datenerhebung nicht möglich, jedes einzelne Gewässer zu überprüfen, aber das ist in Zeiten des Web2.0 und des „Mitmach“-Internets auch kein Problem:

Denn jetzt kommst Du als Angler und FishMaps-User ins Spiel: Jeder von uns hat Hausgewässer, an denen er sich bestens auskennt. Viele von uns reisen regelmäßig zu anderen Angelplätzen im In- und Ausland und haben wertvolle Erfahrungen gesammelt. Genau so, wie wir uns freuen, qualifizierte und hilfreiche Tipps für unseren nächsten Angelausflug zu finden, würden andere Angler gerne auf den einen oder anderen Tipp von uns zurückgreifen. Ist z.B. gerade eine Mole an der Ostsee für das Angeln gesperrt worden oder ein neuer Vereinssee angepachtet oder erstmalig für Gastangler freigegeben, dann schreibt eine kurze Meldung direkt in den Eintrag des Gewässers. Haben wir ein Gewässer noch gar nicht im Bestand, dann schickt uns eine kurze Mail (info@fishmaps.de). Habt Ihr einen tollen Fang gemacht, schreibt ein paar Zeilen in den Eintrag des jeweiligen Gewässers. Habt Ihr auch noch ein tolles Foto (vom Fang, von einer tollen Angelszene oder einfach vom Gewässer), dann ladet es ebenfalls hoch. Je mehr wir sammeln, um so mehr haben wir alle davon.

Was Ihr hier als FishMaps vor Euch seht, ist nichts anderes als eine komfortable Informations- und Austauschplattform, die durch Eure Beiträge erst das wird, was wir alle vielleicht schon lange gesucht haben: Keine Such-, sondern eine Finde-Maschine mit Unterhaltungswert.

Viel Spaß also beim Mitmachen, Finden und Fischen!

Holger Bente