Wilhelmshafen Helgolandkai

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine
Angelplatz Wilhelmshafen Helgolandkai
Bildquelle: www.fish-maps.de
Breit genug und bequem zu begehen: Die Helgolandmole in Wilhelmshafen

anzeige

Angelplatz Wilhelmshafen Helgolandkai
Reichlich Platz für zahlreiche Angler
Angelplatz Wilhelmshafen Helgolandkai
Die beliebteste Stelle: Der Molenkopf
Angelplatz Wilhelmshafen Helgolandkai
Praktisch, wenn man in die Dunkelheit angelt: Nachts ist die Mole beleuchtet!

Rubrik: Strände und Molen
Region: Nord-Deutschland
Bundesland: Niedersachsen
Fischarten: Aal, Dorsch, Flunder, Kliesche, Wittling, Wolfsbarsch
Angelmethoden:

Geo. Länge: 8.152649
Geo. Breite: 53.513254

Vor allem im Winter ist die Helgolandmole in Wilhelmshafen stark frequentiert: Wittlinge und Dorsche sind hier bei Hochasser mit der Brandungsrute die Hauptbeute! Als Köder kommen Watt- und Seeringelürmer und zur Not auch Heringsfetzen in Frage. Ab April kann man den ganzen Sommer hinüber ebenfalls mit Plattfischen und Aalen rechnen. Als Beifänge kommen im Sommer ebenfalls Wolfsbarsche in Frage. Ein Problem im Sommer stellen die allgegenwärtigen Krabben dar, die in kürzester Zeit, die Haken leerfressen. Die Lösung: Entsprechend große Auftriebsperlen direkt vor den Haken montieren, so dass die Köder außerhalb der Reichweite der Krabben schweben.

Bei Hochwasser erreicht man Tiefen von bis zu acht Meter im Bereich des Molenkopfs. Die rund 350 Meter lange Mole weist eine Betonmauer zur Seeseite hin auf, an die man seine Ruten lehnen kann. Es ist auf jeden Fall ratsam, für die Brandungsruten entsprechende Ablagen mitzubringen, da die Ruten durch das bloße Anlehnen an die Betonmauer über kurz oder lang beschädigt werden. Auch gilt es aufzupassen bei vorbeikommenden Schiffen (z.B. der Fähre!), da man allzu leicht mit seiner Schnur in den Sog der Schraube gelangt. Das bedeutet nicht nur Materialverlust, sondern unter Umständen erheblichen Ärger mit der Hafenmeisterei!

Parkmöglichkeiten sind in großer Zahl auf dem kostenpflichtigen Parkplatz direkt vor der Mole vorhanden.