Tollensesee

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine

anzeige

Rubrik: Seen und Talsperren
Region: Nord-Deutschland
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Fischarten: Aal, Aalquappe, Barsch, Brassen, große Maräne, Hecht, Karpfen, kleine Maräne, Rotauge, Schleie, Zander
Angelmethoden:

Geo. Länge: 13.211145
Geo. Breite: 53.506387

Mit 1.475 Hektar ist der Tollensesee einer der größten Seen der Mecklenburger Seenplatte. An seinen tiefsten Stellen weist der See über 30 Meter auf.  Er wird durchflossen von dem Fluss Tollense und schließt sich im Südwesten an die Stadt Neubrandenburg an. Der See hat einen recht guten Raubfischbestand. Vor allem Barsche sind auch vom Ufer an Stegen und Brücken erfolgreich zu befischen. Wer es allerdings auf die großen Exemplare abgesehen hat, kommt um ein Boot nicht rum. Die größeren Barsche und vor allem die größten Hechte des Sees treiben sich vor allem im Freiwasser rum. Ein Tipp zum Auffinden der Hechte: mit Boot und Echolot die Maränenschwärme suchen und darunter fischen!

http://www.anglerverein-neubrandenburg.de
http://www.mueritzfischer.de
http://www.mecklenburg-vorpommern.eu/cms2/Landesportal_prod/...
http://de.wikipedia.org/wiki/Tollensesee
http://www.mueritzfischer.de/downloads/Tiefenkarten/Tollense...