Niedersonthofener See

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine
Niedersonthofener See
Bildquelle: MB

anzeige

Rubrik: Seen und Talsperren
Region: Süd-Deutschland
Bundesland: Bayern
Fischarten: Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Waller, Weißfisch, Zander
Angelmethoden:

Geo. Länge: 10.266962
Geo. Breite: 47.635494

Ein Ergebnis der abschmelzenden Gletscher aus der letzten Eiszeit ist der Niedersonthofenersee. Er zählt zum „Allgäuer Seenland“ und ist nach einem sehr schönen, beim See gelegenen Ortsteil von Waltenhofen benannt. Das Gewässer wird von Wiesen und Wald umrahmt.

Der See kann vom Boot wie vom Ufer befischt werden und Boote können gemietet werden. Begrüßenswert ist, dass von  den Fischereiverantwortlichen zur Schonung der Fische großer Wert auf die Verwendung von Stahlvorfächern gelegt wird. Sucht man sich einen Angelplatz abseits der vier offiziellen Badeplätze, steht dem Angelvergnügen auch in der Badesaison nichts im Wege. Andrerseits steht den Familienmitgliedern, die nicht oder nicht nur angeln wollen, so eine gute Infrastruktur zum Baden zur Verfügung.

Quelle: Moritz Burtscher 

http://www.fischereivereinniedersonthofenersee.de