Rhein (Hohentengen)

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine
Rhein (Hohentengen)
Bildquelle: MB

anzeige

Rubrik: Flüsse und Bäche
Region: Süd-Deutschland
Bundesland: Baden-Württemberg
Fischarten: Aal, Aalquappe, Barbe, Barsch, Brassen, Döbel, Giebel, Hasel, Hecht, Karpfen, Nase, Regenbogenforelle, Rotauge, Waller, Zander
Angelmethoden:

Geo. Länge: 8.434011
Geo. Breite: 47.566969

Als Hochrhein wird der Abschnitt des Rheins vom Ausfluss aus dem Bodensee bis nach Basel, wo er in den Oberrhein übergeht, bezeichnet. Die Rheinlose 6, 6a und 7 mit einer Gesamtlänge von ca. achteinhalb Kilometer grenzen den Hochrhein im Bereich von Hohentengen ab. Der Rhein weist in diesem Bereich eine Breite von fünfzig bis zu hundertfünfzig Meter auf und wird als subalpiner Strom angesprochen.

Was auf große Seen zutrifft, ist natürlich auch beim großen Fließgewässer zu beachten. Ein guter Tipp der Einheimischen bzw. deren Beobachtung führt wohl am schnellsten zum Erfolg. Oft ist es nicht einfach einen Zugang zum Gewässer zu finden, hier ist ebenso der Rat der Einheimischen gefragt.

Die Ufer des Rheins sowie die umgebende Landschaft sind bei Hohentengen relativ natürlich. Hohentengen bezeichnet sich als die Sonnenterasse am Hochrhein und Tor zum Schwarzwald wie zur Schweiz. Sicher kann man hier erholsame und erlebnisreiche Ferientage erleben.

Quelle: Moritz Burtscher

http://www.asv-hohentengen.de