Ostrach (Bad Hindelang)

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine
Ostrach (Bad Hindelang)
Bildquelle: MB

anzeige

Rubrik: Flüsse und Bäche
Region: Süd-Deutschland
Bundesland: Bayern
Fischarten: Äsche, Bachforelle, Bachsaibling, Regenbogenforelle
Angelmethoden: Fliegenfischen

Geo. Länge: 10.367568
Geo. Breite: 47.499484

Die Ostrach zeigt sich auf dem Bild im Frühjahr bei Schlechtwetter und Hochwasser nach der Schneeschmelze nicht von ihrer schönsten Seite. Vor allem im Oberlauf ist die Ostrach ein sehr schönes Fliegengewässer. Der im mittleren Teil der Strecke parallel verlaufende Mühlkanal sowie der Hirschbach dürfen ebenfalls befischt werden. Das Fischgewässer weist mit 10 Kilometer eine beachtliche Länge und landschaftlich unterschiedliche Charaktere auf.

Die Straße von Hindelang nach Hinterstein verläuft zwar teilweise sehr nahe dem Gewässer stört aber nicht zu sehr.
Rechtsufrig verläuft ein Wanderweg meist der Ostrach entlang und erleichtert auch dem älteren Petrijünger den Zugang zum Wasser.

Bad Hindelang wurde für den einmaligen Weg den Tourismus im Einklang mit Landschaft und Landwirtschaft anzubieten als Vorzeigemodell bei der EXPO 2000 präsentiert.

Quelle: Moritz Burtscher