Loisach (Kochel am See)

0
Keine Bewertungen
Eigene Bewertung: Keine
Loisach (Kochel am See)
Bildquelle: MB

anzeige

Rubrik: Flüsse und Bäche
Region: Süd-Deutschland
Bundesland: Bayern
Fischarten: Äsche, Bachforelle, Barbe, Hecht, Huchen, Regenbogenforelle, Rotauge
Angelmethoden:

Geo. Länge: 11.364603
Geo. Breite: 47.667455

Die drei Kilometer lange Loisachstrecke führt vom Auslauf des Kochelsees in das Naturschutzgebiet „Loisach-Kochelsee-Moore“. Die Loisach ist in diesem Bereich durchschnittlich 30 Meter breit und verläuft sehr geradlinig. Wathosen sind durchaus empfehlenswert, sind die Ufer doch sehr stark bewachsen und das Angeln nur mit Kunstköder erlaubt. Parkmöglichkeiten bestehen nur unmittelbar im Bereich des Auslaufes. Rechtsufrig verläuft parallel zur gesamten Strecke ein Weg, der auf Grund der im Moor lebenden Wiesenbrüter bis zum 15.7. nicht verlassen werden darf. Die  Erlaubnisscheine sind zeitlich gestaffelt, eine Tageserlaubnis ist allerdings nicht erhältlich. Die touristischen Angebote sind mit denen des Kochelsees identisch.

Die Moorlandschaft entstand in der Eiszeit vor 15000 Jahren. Das Feuchtgebiet bietet Lebensraum für mehr als 200 verschiedene Gast- und Brutvögel.

Quelle: Moritz Burtscher